Portrait

Selina Egloff

Name
Egloff
Vorname
Selina
Wohnort
Scuol
Kanton
Graubünden
Geburtstag
13.09.2001
Sprachkenntnisse
Deutsch, Englisch, Italienisch
Sportart
Ski alpin
Sportverband
Swiss-Ski
Webseiten
-

Über mich

Ich bin eine aufgestellte, sportbegeisterte, motivierte, ehrgeizige, zielorientierte und lebensfrohe Person. Der Skirennsport ist meine Leidenschaft. Seit 2016 besuche ich das Sportgymnasium in Davos.

Das habe ich bis jetzt erreicht

Saison 2016/17
Internationale Rennen
1. Rang am Whistler Cup in Whistler (CAN) im SL
1. Rang am Whistler Cup in Whistler (CAN) im RS
1. Rang am Whistler Cup in Whistler (CAN) im SG

1. Rang am Alpe Cimbra (ehemals Trofeo Topolino) in Folgaria (ITA) im SL

1. Rang am 7-Nationenrennen in Hinterreit-Saalfelden(AUT)im SL
1. Rang am 7-Nationenrennen in Hinterreit-Saalfelden(AUT)im RS

1. Rang am ARGE Alp (Ländervergleich) in Davos im SL
2. Rang am ARGE Alp (Ländervergleich) in Davos im RS

1. Rang am 15. Int. Silvretta Schülercup in Samnaun im RS

Nationale Rennen
2. Rang Gesamtwertung des Ochsner Sport Jugend Cup
JO-Vize-Schweizermeisterin im RS
JO-Vize-Schweizermeisterin in SG

Regionale Rennen
1.Rang Gesamtwertung Interregio Ost U16

1. Rang Gesamtwertung des BSV Raiffeisen Ochsner Sport Cup U16
4-fache Bündnermeisterin

Aufstieg ins NLZ Ost
Schneesportrookie 2017 der Paul Accola Stiftung

Das sind meine Ziele

Kurzfristig
- Platzierung unter den besten 3 im Jg. 2001 im Oerlikon Swiss Cup U18
- Erfolgreicher Einstieg in die FIS-Rennen

Mittelfristig
- Aufstieg in das Swiss Ski C-Kader
- Weltweit zu den besten 10 Athleten des Jg. 2001 gehören
- Teilnahme an Juniorenweltmeisterschaften und Jugendolympiaden

Langfristig
- Den Sprung in den Europacup/Weltcup schaffen
- Eines Tages die Schweiz an einem Grossanlass vertreten zu können
- Gesund bleiben und weiterhin Gas geben
- Den Spass und die Freude am Skifahren behalten
- Meine Technik verfeinern und mich als Athletin stetig weiterentwickeln

Ich eigne mich als Patenathlet-/in besonders weil...

… ich sehr ehrgeizig bin und viel trainiere um meine Ziele zu erreichen.
… weil ich immer versuche das Beste aus mir und der Situation herauszuholen und alles gebe, um an die Weltspitze zu kommen.
… ich sehr dankbar wäre und mich über eine finanzielle Unterstützung extrem freuen würde.
… ich ein stolzer Patenathlet wäre.