Nachwuchs-Preis

Die wichtigste Auszeichnung im Schweizer Nachwuchssport bedeutet für viele junge Talente die erste grosse Anerkennung auf ihrem Weg an die Weltspitze. Das dabei gewonnene Preisgeld ist eine unverzichtbare Starthilfe für die ausgezeichneten Athletinnen und Athleten.

In seiner über 30-jährigen Geschichte hat der Nachwuchs-Preis der Sporthilfe so einige Erfolgsgeschichten mitgeschrieben. Die Gewinner treten in die Fussstapfen ehemaliger Preisträger wie Didier Défago, Fabian Cancellara, Nicola Spirig, Nino Schurter, Simone Niggli-Luder oder Lara Gut.

Géraldine Ruckstuhl, Jason Joseph und Ruder-Vierer gewinnen Sporthilfe Nachwuchs-Preis

Für ihre Leistungen erhielten die Siebenkämpferin Géraldine Ruckstuhl und der Hürdenläufer Jason Joseph die begehrte Auszeichnung. Der Preis «Nachwuchsteam 2017» ging an den Ruder-Vierer.

Nachwuchsathletin 2017

Géraldine Ruckstuhl
(Leichtathletik)

Preisgeld CHF 12'000

Erfolg 2017
2. Rang U20-Europameisterschaft, Siebenkampf
 

Nachwuchsathlet 2017

Jason Joseph
(Leichtathletik)

Preisgeld CHF 12'000

Erfolg 2017
1. Rang U20-Europameisterschaft, 110m Hürden

Nachwuchsteam 2017

Team Rudern
Dominic Condrau, Linus Copes, Andrin Gulich und Valentin Huehn
Preisgeld CHF 15'000

Erfolg 2017
Junioren-Weltmeister und -Europameister im Doppelvierer

Die weiteren Nominierten waren

Nachwuchsathletinnen
Simona Aebersold (Orientierungslauf), Katja Grossmann (Ski alpin), Albane Valenzuela (Golf), Berenice Wicki (Snowboard)

Nachwuchsathleten
Bryan Balsiger (Pferdesport), Cédric Butti (Rad BMX), Kalle Koblet (Snowboard), Rafael Kreienbühl (Ski Freestyle)

Nachwuchsteams
Team Orientierungslauf, Team Segeln

 

Die Auszeichnung motiviert uns, unseren Weg weiter zu gehen.